Home
Vita / Bibliografie
ART
Ausstellungsübersicht und aktuelle Ausstellungen
Projekt 2007: Postkarten für Leverkusen
Projekt 2008: Jahr der Kartoffel 2008
Projekt      2009: Jahr des Universums -Onder de melkweg
LandArt 2010, Landschaftspark BInntal
Landart 2011, Landschaftspark BInntal
Landart 2012, Naturpark Binntal
LandArt 2014, Landschaftspark Binntal
Schweizer Atelier, Einblicke
WORT
Kontakt
     
 


Ein Kunst-Wanderweg im Mittelgoms zwischen Bodmen (Blitzingen) und Steinhaus

Vierzehn Kunstschaffende aus dem Wallis und der übrigen Schweiz sowie aus Österreich, Deutschland und Argentinien präsentieren während des Sommers 2010 entlang des Veloweges zwischen Bodmen (Blitzingen) und Steinhaus (Ernen) LandARt-Objekte und Skulpturen. Die Werke suchen das Zwiegespräch mit der Landschaft des Mittelgoms und setzen bewusst Kontrapunkte in diese Landschaft.

Ulla Klomp stellte mit dem Titel "Gesichter einer Landschaft" an der Rhonebrücke bei Niederwald drei Fahnen (Polyester), 1.50x2.40m mit je einem dazu gehörenden Gedicht aus.










Eisblau
   

Eisblau der Himmel
Eisweiß die gezähnten Berggipfel
Eisgrau der wattige Wolkensaum
über strähnigem Haar  
Wandernde Eismassen, Moränen,
Verbergen harte Felsgrate Abbrüche und Schrunden 
Eiskleid, Schneekleid
Warmer Frühlingswind 
Lässt alles tauen
Bleibt nackter Stein zurück
Fließt das Schneeweiß das Eisblau
Zum tosenden Fluss im Tal




Nest

Verwirrtes Nest im Kopf
Gedankengestrüpp
Worte verzweigen verflechten sich
Fügen sich zusammen
Zu einem Labyrinth
Verdichten sich
Oder zerbrechen
Einige sind Nesthocker
Krallen sich fest
Wollen niemals fort
Andere Nestflüchter
Lassen sich lustvoll fallen
Ins hohe Gras
Zwischen Sumpfdotterblumen
 Und Storchschnabel
Verbünden sich dort
Mit Blütenblättern, Bienen
Und Schnecken ohne Haus
Und folgen irgendwann
Einer Vogelfeder
Die der Wind fortträgt

Sprachlandschaft

Eine Mure
Reißt eine Schneise
in den Wald
Gedankenfetzen, Worte
Stürzen zu Tal
Jahrmillionenalt
Reißen lang Gewachsenes mit sich
Verschütten leichthin Gesagtes
Wälzen sich schwergewichtig
Bis hin zum Fluss
Dort fließen sie mit den Wassern
Polternd davon  

Manche Worte aber
Trotzen dem Absturz
Klammern sich fest
Gegen die Erosion
Schieben Wurzeln Sinnfäden immer tiefer
Zwischen Geröll und Felsbrocken hindurch
Bis hin zum festen Gestein
Wachsen zu Bäumen,
Zu Sätzen zu Geschichten
Über die bleigrauen Gebirge
Und ihre Eisströme hoch über dem Blätterdach